++ Witzig ++ Frisch ++ Originell ++

So wünscht man sich nicht nur Werbung, sondern auch viele andere Dinge, die einem im Alltag begegnen. Doch nichts ist schwieriger, als jemanden gewollt zum Lachen oder wenigstens zum Schmunzeln zu bringen. Meist sind es Zufälle, Schnappschüsse oder komische Situationen, die den meisten Witz enthalten; über die man immer wieder lachen kann und die sich in unserem Gedächtnis festbrennen.

Grund genug für uns junge Werbestudenten, manche TV-Werbung oder Internetwerbung näher zu betrachten, um hinter das Geheimnis ihres Erfolgs zu kommen oder zu zeigen, wo der Unterschied zwischen Witz und Lächerlichkeit liegt.

Die besten Ideen liefert natürlich das Leben immer selbst, weshalb es sich lohnt, immer mit wachen Augen und einem gewissen Sinn für Humor durch den Alltag zu gehen. Haben Sie sich zum Beispiel schon mal voller Schwung im Möbelhaus oder im Hotel auf eine Matratze fallen lassen, um dann geschockt festzustellen, dass diese überhaupt nicht so weich war wie erwartet? Oder sind sie schon mal gegen eine Lampe auf der Straße gelaufen, nur weil Sie Ihre Augen gerade woanders hatten? Oder ist Ihnen in der Oper oder einer Gala eine Frau begegnet, die genau dasselbe Kleid trug wie Sie? Oder ist Ihnen beim Bücken schon mal die Hose geplatzt oder haben Sie schon mal beim Gardinen aufhängen das Gleichgewicht verloren? Alle möglichen peinlichen Situationen könnten für ein Produkt oder eine Organisation zu Werbezwecken eingesetzt werden, um einprägsamer zu werden.

Oder hat Sie Ihr Kind durch eine direkte Frage schon mal in der Öffentlichkeit bloßgestellt? Ja, die Kleinen! Sowieso sind Kinder und Tiere immer ein beliebtes Objekt, um die Emotionen Erwachsener zu wecken. Denn über Kinder und Tiere kann man immer lachen, ohne als schadenfroh oder albern hingestellt zu werden. Und sie haben auch oftmals mehr Erfolg, wenn es darum geht bei Spendenaufrufen, Mitleid und Hilfsbereitschaft zu wecken. Dann wird allerdings weniger an die Lachmuskeln, denn an die Tränendrüsen appelliert.

Nirgendwo liegt Freud und Frust näher beieinander als in der Werbung, denn vor allem die versteckte Komik in ernsthaften Situationen macht gerade die Pointe in einer guten Werbung aus. Und oftmals geht mancher zu vordergründige Gag schnell mal nach hinten los und löst eher Kopfschütteln denn Lachen aus. Hier geht es aber nicht allein um Werbung, sondern auch um ganz alltägliche Dinge, die sich im Alltag abspielen und vielleicht irgendwann einmal für Werbezwecke verwendet werden können.

Sep 13

Verpackungen selbst gestalten

Veröffentlicht von Junior

Besondere Geschenke benötigen eine besondere Verpackung. Oft sind die gängigen Verpackungsmöglichkeiten einem nicht schön genug und stechen nicht von der Masse ab. Hier ist nun Kreativität gefragt und die richtigen Druckerpatronen, die diesen Spaß nicht zu teuer werden lassen.

Lese den ganzen Eintrag »

Aug 20

Kleine Unternehmen haben es nicht immer einfach, ihr Produkt an den Mann oder an die Frau zu bringen. Doch wenn Dienstleistungen und Produkte nicht gefunden werden, kennt sie keiner. Gerade bei kleineren Betrieben oder Start-ups ist das Werbebudget oft knapp bemessen. Klassisches Marketing ist teuer, doch es gibt auch andere Lösungen. Kleine Unternehmen kommen groß raus, wenn sie moderne Werbung nutzen und virales Marketing betreiben. Lese den ganzen Eintrag »

Jun 28

Auch in Zeiten von Web und Social Media Network nimmt Offline-Werbung immer noch einen hohen Stellenwert ein. Dienstleistungen und Produkte müssen heute zielgruppengenau an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht werden. Im Internet geht das natürlich hervorragend, indem Händler Online-Shops bewerben, Newsletter versenden und sich in sozialen Netzwerken tummeln. Doch es gibt immer noch Menschen, die selten oder gar nicht im Web unterwegs sind. Laut Umfragen sind sogar fast vierzig Prozent der über 14-jährigen permanent offline. Ein triftiger Grund für Händler, auch außerhalb des Internets kräftig die Werbetrommel zu rühren. Lese den ganzen Eintrag »

Jun 20

Gute Werbung im Supermarkt

Veröffentlicht von Junior

WerbedisplaysIch heiße Lisa und mache momentan gerade ein Praktikum bei der führenden Promotion Firma in Sachen Kartondisplays, Kunststoff Displays. Und wow, was soll ich sagen, von der Firma und den Mitarbeitern kann ich so viel lernen. Das Praktikum ist eine große Bereicherung für mich. Lese den ganzen Eintrag »

Mrz 27

Parallelisierung ist nicht nur in der Industrie ein Thema. Der Volksmund sagt dazu: ‘Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.’ Ein ähnliches Konzept verfolgen wir beim Product Placement, wenn der Fuhrpark eines Unternehmens dafür genutzt wird, werbewirksame Botschaften in die Welt zu bringen. Lese den ganzen Eintrag »